Lehre

Aus- und Weiterbildung

Weiterbildung (CAS = Certificate of Advances Studies, MAS = Master of Advanced Studies)

2018  CAS Psychologie flexibler Arbeit - Gestaltung mobil-flexibler Zusammenarbeit mit psychologischen Instrumenten; Flyer

2017  CAS Work Smart Management - Führungswissen & Praxis mobil-flexibler Zusammenarbeit; Link zum Flyer

3 Tage Unterricht im Rahmen von Fachmodul 2 "Gestaltung von Work Smart - Orten und -Räumen"

2016  CAS Betriebliches Gesundheitsmanagement der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW

½-tägiges Modul „Mobil-flexibles Arbeiten: Erholungsumwelten und individuelle Kompetenzen“

2015  CAS Workplace Management der Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW

½-tägiges Modul „Mobil-flexible Arbeit“

2014  Fachseminar Neue Arbeits(um)welten psychologisch optimal gestalten der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW

Fachseminarleitung
2 Tage Unterricht zu „Grundlagen Arbeits-, Gesundheits-, Architekturpsychologie, Erholungsumwelten, Exkursion, Transferaufgabe Betreuung und Evaluation mit Rückmeldung“ (3 ECTS)

2012  MAS Business Psychology der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW

1-tägiges Modul „Praktische Einführung in psychologische Forschungsmethoden“
¾-tägiges Modul „Kick-off Masterarbeit“

2011  MAS Business Psychology der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW

1-tägiges Modul „Praktische Einführung in psychologische Forschungsmethoden“


Ausbildung

HS 2021-22  Gastbeitrag "Umweltpsychologisch abstützte Interventionen", ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Organization Development and Consulting

HS 2017-18  Proseminar Wissenschaftliches Arbeiten (Bachelor, 3 ECTS), Hochschule für Angewandte Psychologie FHNW

HS 2016-17  Proseminar Wissenschaftliches Arbeiten (Bachelor, 3 ECTS), Hochschule für Angewandte Psychologie FHNW

HS 2015-16  Forschungswerkstatt “Kompetenzen für das gesundheits- und leistungsförderliche Arbeiten in flexiblen Büroraumumgebungen” (Master, 12 ECTS), Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Institut für Kooperationsforschung und -entwicklung

HS 2013-14  Forschungswerkstatt “Bedürfnisgerechte Gestaltung von Coworking Spaces” (Master, 12 ECTS), Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, Institut für Kooperationsforschung und -entwicklung



Erstellen diverser Zweitgutachten zu Qualifikationsarbeiten.



Betreute Qualifikationsarbeiten in der Aus- und Weiterbildung


für

Hochschule für Angewandte Psychologie FHNW

Center for Urban & Real Estate Management CUREM UZH


Master Thesis A. Mejias Vinuales (2016-17) "Zusammenhang zwischen Arbeitsplatzzufriedenheit und Arbeitsperformance am Beispiel der Credit Suisse".

Master Thesis A. Nrejaj (2015-2016) „Kreativität im Home Office“.

Master Thesis S. Scheib (2015-2016) „Entwicklung eines Instrumentes zur Bewertung von förderliche und hinderlichen Faktoren der Arbeitsumfeldzufriedenheit durch Experten“.

Master Thesis G. Früh (2014-2015) "Analyse immobilienspezifischer Einflussfaktoren auf die Arbeitsplatzzufriedenheit des wissenschaftlichen Spitzenpersonals an universitären Schweizer Hochschulen auf den Ebenen Lage, Objekt, Raum".

Master Thesis J. Zimmermann (2013-2014). Zimmermann, J. (2016), Arbeitspausen im Home Office - Eine Untersuchung des Pausenverhaltens, der Erholungsplanung und des Erholungserlebens bei alternierend Telearbeitenden an Hochschulen. In P. Sachse & E. Ulich (Hrsg.), Beiträge zur Arbeitspsychologie Bd. 11, Lengerich: Pabst.         Ausgezeichnet mit dem Eberhard-Ulich-Preis für die beste Masterarbeit.

Master Thesis Co-Betreuung L. Gisin (2013-2014), Gisin, L., Schulze, H., & Degenhardt, B. (2016), Boundary Management as a crucial success factor for flexible-mobile work, demonstrated in the case of home office  - Boundary-Types, Boundary-Management and Boundary-Tactics used in Home Office. In B. Deml et al. (eds.), Advances in Ergonomic Design of Systems, Products and Processes. Berlin: Springer. DOI 10.1007/978-3-662-48661-0_25

Master Thesis L. Burri (2013-2014). "Erfüllen die räumlichen Bedingungen im Lehrpersonenzimmer die (Nutzungs-)Bedürfnisse der Lehrpersonen? Eine Raum- und Bedürfnisanalyse im Kanton Basel-Stadt mit Ideen zur Raumgestaltung".

Master Thesis J. Engel (2013-2014) "Analyse immobilienspezifischer Einflussfaktoren auf die Arbeitsplatz-Zufriedenheit mit speziellem Fokus auf die Lagefaktoren von Bürogebäuden für Dienstleistungsunternehmen der ICT-Branche mit nonterritorialen Multi-Space-Offices".

Bachelor Thesis S. Rüesch (2012-2013) "Freiraum-Freizeitbedürfnisse Jugendlicher in Bremgarten".